Björn Kristian Ulvaeus (* 25. April 1945 auf der Insel Hisingen vor Göteborg) ist ein schwedischer Musiker, Sänger, Komponist und Musikproduzent.

Ulvaeus wuchs in der südostschwedischen Kleinstadt Västervik auf, wohin seine Eltern Gunnar und Aina Ulvaeus zogen, als er sechs Jahre alt war. Dort besuchte er bis 1964 das Gymnasium. Seit 1963 war er Gitarrist und zugleich der Kopf einer Folk-Band namens „West Bay Singers“, später von Stig Anderson, der sie als erste Band unter seinem Label „Polar Music“ unter Vertrag nahm, umbenannt in „Hootenanny Singers“ (1963 - 1973). Nach 16 Monaten Wehrdienst (1966/67 als Rettungsschwimmer) begann Ulvaeus ein Studium (Wirtschaft, Jura) an der Universität Stockholm, welches er aber nach kurzer Zeit abbrach. Im Jahre 1966 traf er Benny Andersson, einen damals in Schweden als Mitglied der Teenagerband „Hep Stars“ bekannten Musiker: Die beiden wurden enge Freunde und Musikerkollegen. Ihre Freundschaft und musikalische Zusammenarbeit halten bis heute an und sie gelten als eines der bedeutendsten Kompositionsduos in der Pop- und Rockmusik des 20. Jahrhunderts.

1969 lernte Ulvaeus die Sängerin Agnetha Fältskog kennen. Beide heirateten am 6. Juli 1971 im südschwedischen Dorf Verum. Sie haben zwei gemeinsame Kinder: Linda (* 1973) und Peter Christian (* 1977). Weihnachten 1978 trennten sich Fältskog und Ulvaeus. Im Januar 1979 wurde die Scheidung eingereicht, die im Juli 1980 erfolgte. Beruflich arbeiteten sie jedoch bis zur Auflösung von ABBA Anfang 1982 weiter zusammen.

Nach dem Sieg der Gruppe ABBA beim Eurovision Song Contest 1974 in Brighton mit dem Song Waterloo hatte Ulvaeus gemeinsam mit Fältskog, Andersson und dessen Lebensgefährtin Anni-Frid Lyngstad weltweit großen musikalischen wie kommerziellen Erfolg. Bis heute wurden (geschätzt) etwa 400 Millionen Tonträger von ABBA weltweit verkauft.

Quelle: www.wikipedia.de


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!