Göran Bror Benny Andersson (* 16. Dezember 1946 in Stockholm) ist ein schwedischer Musiker, Komponist und Musikproduzent, vor allem bekannt als Mitglied der Gruppe ABBA.Bereits während seiner Schulzeit schrieb Andersson seine ersten Stücke, die er allerdings nicht aufbewahrte. Zu dieser Zeit spielte er zusammen mit seiner Jugendfreundin Christina Grönwall in der Band Elverkets Spelmanslag, die im örtlichen Jugendclub auftrat. Im März 1964 nahmen Elverkets Spelmanslag an einem Talentwettbewerb teil, bei dem auch die Hep Stars auftraten. Bei dieser Gelegenheit lernte Andersson deren Sänger Svenne Hedlund kennen, der nach einem neuen Organisten Ausschau hielt. Hedlund war begeistert von Anderssons Orgelspiel, so dass die zu der Zeit aufstrebende Rockgruppe Hep Stars ihn kurz darauf als Keyboarder engagierte.

Ende 1968 traf Andersson die Jazz-Sängerin Anni-Frid Lyngstad und wurde zunächst ihr Produzent. Zusammen mit Björn Ulvaeus schrieb er für sie das Lied Peter Pan. Es war das erste gemeinsame Projekt der drei späteren ABBA-Mitglieder.

Ulvaeus’ und Anderssons gemeinsame Arbeit, die im Spätsommer 1966 mit dem Song Isn’t It Easy to Say? begann, war sehr fruchtbar, ein Umstand, der zu einer ständigen Zusammenarbeit als Autoren für andere und schließlich zur Gründung einer eigenen Band mit der Bezeichnung Björn und Benny führte. Dabei verfolgte Andersson weiterhin Soloprojekte und wurde als „Bester zeitgenössischer Komponist Schwedens“ ausgezeichnet.

Am 6. Oktober 1978 heirateten Andersson und Anni-Frid Lyngstad in Stockholm Lidingö, nachdem sie fast zehn Jahre zusammengelebt hatten. Nur drei Jahre später, am 26. November 1981 wurden sie wieder rechtskräftig geschieden. Eine Woche nach der Scheidung heiratete Andersson die schwedische Fernsehmoderatorin Mona Nörklit und wurde zwei Monate später noch einmal Vater eines Sohnes, Ludvig (* 1982).

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!